LOTT

Das wohl sozialste Groß-Event der Region ist das Lott-Festival, südlich von Raversbeuren. Auch bekannt unter dem Namen „Woodstock auf dem Hunsrück“ wird jährlich drei Tage unter freiem Himmel gefeiert. Die erwirtschafteten Gewinne werden anschließend an gemeinnützige Organisationen gespendet und für weitere Kulturveranstaltungen genutzt.

Der dahinterstehende Verein ist die „Lott-Gesellschaft“. Sie ist generationsübergreifend und arbeitet gemeinnützig. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Durchführung und Organisation des Lott-Festivals, welches erstmalig 1977 ausgerichtet wurde. Es war damals mehr oder minder einzigartig in der Südwestregion. Zur Debüt-Veranstaltung pilgerten 600 Menschen, mittlerweile ist die Besucherzahl auf knapp 8000 gestiegen.

Dieses Jahr wird das mittlerweile 36. Woodstock auf dem Hunsrück, von Freitag, 5. August bis Sonntag, 7. August, die Wiesen um Ravensbeuren in eine campende Kleinstadt verwandeln. Von Rock, Punk, Hip Hop, Reggae, bis hin zu Elektro ist alles vertreten, was sich der musikbegeisterte Fan von heute wünscht. Die Tickets gibt es nicht im Vorverkauf, sie müssen an der Abendkasse erworben werden.

http://www.lott-festival.de/


Location


Das Lineup


 


Fotostrecken


News

Lott – Fotostrecke

kommentieren Artikel lesen

30 Bands zum 40. Geburtstag – Willkommen zur Lott bei Raversbeuren

Raversbeuren (red) Vor 40 Jahren stand zum ersten Mal eine Bühne auf der Lott. Am Freitag, 4. August, startet die 2017er Auflage. Los geht’s am Freitag um 16.30 Uhr mit…

kommentieren Artikel lesen

Familiäre Atmosphäre: 7000 besuchen das Lott-Musikfestival

Raversbeuren. „Ein tolles Fest bei schönem Wetter mit guter Musik und geilen Leuten“: Besser als der Wittlicher Kevin Wagner kann man die Anziehungskraft des Lott-Festivals nicht beschreiben. So wie er…

kommentieren Artikel lesen

Lott-Festival 2016: Bühnen

[Zeige eine Slideshow]

kommentieren Artikel lesen

Lott-Festival 2016: Besucher

[Zeige eine Slideshow]

kommentieren Artikel lesen
Alle Beiträge