E-Lake

Das e-Lake Festival ist deswegen so außergewöhnlich, weil es einfach komplett kostenlos ist. Na ja, nicht ganz. Wer campen möchte, muss mit einer Gebühr von 20 Euro (plus 10 Euro Müllpfand) rechnen, aber der Eintritt zu den Konzerten ist wirklich umsonst!

Wer Bock auf chillige Atmosphäre am See hat, kann vom 11. bis 13. August 2017 in Echternach/Luxemburg dabeisein.

Zugegeben, mit Publikumsmagneten wie Metallica, Ramstein oder Linkin Park kann man bei diesem Event nicht rechnen, aber dafür hat das e-Lake ein weiteres Argument auf seiner Seite, und zwar den Echternacher See. An dessen Ufer wird immer am zweiten Augustwochenende im Jahr das Festival ausgerichtet. Im Laufe der Jahre sind auch viele national berühmte Künstler dort aufgetreten, darunter die Beatsteaks, Fünf Sterne Delux, Jennifer Rostock, Kool Savas und Seed.

Die Bezeichnung e-Lake wurde erst im Jahr 2000 eingeführt, allerdings geht die Grundveranstaltung sogar auf das Jahr 1983 zurück. Die Idee entstand durch die unzureichenden Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche in Echternach. Das erste Event dauerte bereits drei Tage, hatte aber mit knapp 400 Besuchern einen vergleichsweise mäßigen Erfolg. Das heutige Konzept (freitags Konzerte, samstags DJs und Live-Acts und sonntags Party & more) steht seit 1996. 2014 war die Technik erstmalig auf einem professionellen Niveau.

 


Location


Das Lineup


 


Fotostrecken


News


Hier für euch: Der eLake-After-Movie 2017

Gratis, verrückt, nass, voller Musik: Das war das eLake Festival 2017 in Echternach vom 8. bis 10. August. Wir haben die Drei-Tage-Party hier für euch in Bildern zusammengefasst.

kommentieren Artikel lesen

Fotostrecke: Samstag (Shows/People)

kommentieren Artikel lesen

Fotostrecke: Sonntag

kommentieren Artikel lesen

Fotostrecke: Montreal

kommentieren Artikel lesen

Fotostrecke: Kontrast

kommentieren Artikel lesen
Alle Beiträge